Chancen und Berufsfelder Soziale Arbeit

Logo News

Profitieren Sie von einer berufsbegleitenden Weiterbildung

mit anspruchsvollen Einsatz- und Berufsfeldern im Sozialwesen

 

Sozialpädagogik Fernstudium ChancenDer Ruf nach fähigen Sozialpädagogen wird immer dann besonders laut, wenn die soziale Balance der Gesellschaft droht, aus den Fugen zu geraten. 

So sind Sozialarbeiter sowohl bei erheblichen und für Jedermann sichtbaren gesellschaftlichen Problemen (z. B. Flüchtlinge, Altenpflege, Drogen) gefragt als auch als „Feuerwehr“ bei sozialen Krisensituationen, der alltäglichen Sorge um das soziale Klima in Familien, Schulen, Horten, Kinder- und Jugendklubs, aber auch in Heimen, der Rehabilitation und sozialen Beratungsstellen oder als kompetenter Multiplikator in der Aus- und Weiterbildung.

Dennoch kämpfen heute die Fachkräfte im Sozialwesen (noch) um gesellschaftliche Anerkennung und insbesondere in einigen Berufsfeldern (z. B. Pflege) um eine angemessene Entlohnung. 

Tätigkeitsschwerpunkte in der Sozialen Arbeit

Die zentralen Aufgaben von Sozialpädagogen liegen insbesondere in der qualifizierten Anleitung von Menschen, ihre Probleme oder krisenhaften Lebenslagen aktiv und selbstständig zu lösen sowie ihre Rechte und Bedürfnisse gegenüber der Gesellschaft (lautstark) einzufordern. Dazu gehören die intensive und wenn notwendig, die öffentlichkeitswirksame Auseinandersetzung mit sozialen Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten ebenso wie die Bewältigung von Krisen- und Notsituationen oder die Überwindung gesellschaftlicher Barrieren und Vorurteile.

Auch die scheinbar banalen Dinge des täglichen Miteinanders wie die Akzeptanz von Andersdenkenden, sachlich geführte Streitgespräche, das Verstehen von Sorgen, Gefühlen, Meinungen und Sehnsüchten unserer Freunde und Mitmenschen, ehrliche Anteilnahme, aber auch ein ausgeprägtes gesellschaftliches Rollenverständnis (Gender), die aktive Einmischung in die Gesellschaft, ein respektvoller Umgang und ein angemessenes soziales Verhalten sind Inhalte Sozialer Arbeit.

Ausgewählte Problemfelder in der Sozialen Arbeit

Sozialpädagogen und Sozialarbeiter bewegen sich rund um die Uhr in zutiefst menschlichen Problemfeldern. Sie sind dann gefragt, wenn

  • behinderte Menschen Unterstützung brauchen, ihr Leben zu bewältigen,
  • Schuldner in einer Beratungsstelle an ihre Grenzen stoßen oder keinen Ausweg aus ihrer finanziellen Schieflage sehen,
  • straffällig gewordene Menschen während ihrer Resozialisierung Begleitung bzw. Anleitung benötigen,
  • psychisch Kranke in einer Langzeitwohngemeinschaft betreuungsbedürftig sind,
  • Kinder in einer geeigneten Pflegefamilie untergebracht werden müssen,
  • Frauen und Kinder Opfer häuslicher Gewalt werden,
  • Kinder und Jugendliche auffällig geworden sind und mit Eltern, Polizei, Gericht oder Schule zu verhandeln ist und
  • durch das soziale Netz gefallene Menschen wie Migranten bzw. Flüchtlinge, Arbeitssuchende und chronisch Kranke Unterstützung und Begleitung benötigen.

Sozialpädagogen arbeiten meist mit Einzelpersonen, Familien, Gemeinschaften oder Gruppen, die in soziale Projekte oder gesellschaftliche Institutionen eingebunden sind und selbst nicht in der Lage sind, Lösungsansätze oder Strategien für ihre momentane Lebenssituation zu entwickeln. Sozialarbeiter organisieren zudem die soziale Unterstützung für die betroffenen Zielgruppen und beweisen auch in komplizierten oder ausweglos scheinenden Lebenslagen besondere Managerqualitäten.

Soziale Berufsfelder als besondere Herausforderung

Sozialarbeiter und Sozialpädagogen sind in öffentlichen Verwaltungen, Kindertagesstätten, Schulen, Alten-, Behinderten-, Gesundheits- und Rehabilitationseinrichtungen, bei freien Trägern, Bildungsanbietern und Beratungsstellen, aber auch in der freien Wirtschaft oder in einer beruflichen Selbstständigkeit tätig.

Zu den Einsatzbereichen in der Sozialen Arbeit, die wir Ihnen detailliert vorstellen, gehören etwa

Auch Erzieher in Kindertagesstätten und Horten erfüllen neben ihren pädagogischen Aufgabenfeldern zunehmend auch sozialpädagogische Anforderungen.

 

Sozialpädagogische Fähigkeiten und soziale Kompetenzen sind in allen gesellschaftlichen Bereichen erforderlich

Neben den traditionellen sozialpädagogischen Einsatzgebieten sind heute in allen sozialen Tätigkeitsfeldern professionelles anwendungsbereites Fachwissen und soziale Kompetenzen gefragt.

Die Kinderbetreuung durch (teils überforderte) Alleinerziehende, Großeltern oder Tagesmütter, der Rechtsanspruch auf Kindertagesbetreuung, der Ausbau der Ganztagsschulen sowie die steigenden Anforderungen an Fachkräfte im Erziehungswesen (z. B. Erzieher, Kindheitspädagogen) setzen adäquate Weiterbildungsangebote voraus:

 

Eine offene Gesellschaft erfordert fundiertes Fachwissen, eine täglich gelebte Inklusion und Integration sowie die soziale Auseinandersetzung mit ADHS / ADS.

 

Gemeinnützige Organisationen organisieren ihre Geschäftsprozesse zunehmend unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten, die neben der Finanzakquise auch ein professionelles Projekt- und Personalmanagement beinhaltet.

 

Rasante gesellschaftliche Entwicklungen und Veränderungsprozesse verlangen von den Menschen eine Menge ab, wenn sie mit diesem Tempo Schritt halten wollen.

 

In Unternehmen, Institutionen und Vereinen fußt Geschäftserfolg auf einem professionellen Personalmanagement.

 

Die demografische Entwicklung erfordert die pädagogische Fürsorge, soziale Betreuung und Pflege von älteren, kranken und hilfebedürftigen Menschen.

 

Zivilisationskrankheiten wie Reizüberflutung, Stress, Bewegungsmangel und Fehlernährung erfordern präventive Vorsorgeprogramme in Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen und Unternehmen.

 

Die wissenschaftliche Begleitung sozialer Prozesse in Theorie und Praxis bedingt eine Zunahmen akademischer Studiengänge im Sozialbereich.

 

Die Soziale Arbeit wird heute neben ihren gesellschaftlichen Herausforderungen zunehmend durch Ökonomisierung beeinflusst, die oft im Rahmen des Qualitätsmanagements zu einem Spagat zwischen fachlichen Notwendigkeiten und finanziellen Zwängen führt.

 

FAZIT:

Alle diese Tätigkeitsbereiche haben eines gemeinsam–Menschen arbeiten für und mit Menschen mit dem Ziel, die täglichen Lebensanforderungen gemeinsam zu meistern, einen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen und eine SP_logo16_Fazitleistungsfähige soziale Gesellschaft zu entwickeln.

Viele dieser Berufsfelder setzen sozialpädagogische Kenntnisse und Fähigkeiten zur Strategieentwicklung und gezielten Problemlösung voraus. Mit einem Bachelor Fernstudium Sozialpädagogik / Soziale Arbeit bzw. Master Soziale Arbeit (M.A.) oder Fernlehrgängen mit ähnlicher inhaltlicher Ausrichtung sind Sie für Ihren zukünftigen beruflichen Weg im Sozialwesen vorbereitet und gerüstet.


Bewerten:

Chancen und Berufsfelder Soziale Arbeit
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 4,74 / 5
(19 Bewertung)
Loading...