Fernstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.)

Das weiterbildende Master Fernstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften (auch MAKS) vertieft umfassend die sozialpaedagogik-27bereits erworbenen kindheits- und sozialwissenschaftlichen Qualifizierungen der Studierenden an der Schnittstelle von Frühpädagogik und Soziologie. Dabei befähigt das im Studiengang erworbene spezifische Fachwissen in Verbindung mit dem direkten Kontakt zu Kindern und deren Familien für berufliche Perspektiven in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, des Bildungs-, Erziehungs-, Kultur- und Gesundheitswesens sowie administrativen Gremien und Institutionen auf kommunaler, Länder- oder Bundesebene, aber auch in einschlägigen Forschungsinstitutionen.

Bereits im Bewerbungsverfahren können sich die Interessenten für einen der 4 Vertiefungsschwerpunkte entscheiden, den sie innerhalb des Master Fernstudiums absolvieren möchten:

  • Beratung und Management,
  • Kinderschutz und Diagnostik,
  • Bewegung und Gesundheit oder
  • Kreativität und Kultur

Im Studienschwerpunkt Beratung und Management erwerben die Studierenden das notwendige Wissen, um Leitungsaufgaben in kindheitspädagogischen Einrichtungen hauptverantwortlich zu steuern, ein professionelles Personalmanagement zu gewährleisten und Mitarbeiter kompetent zu führen, Familien und Personal qualitäts- und bedarfsgerecht zu beraten (z. B. Fachberatung) sowie eine zukunftsfähige Organisationsentwicklung (z. B. als Qualitätsbeauftragter) zu sichern.

Der Schwerpunkt Kinderschutz und Diagnostik vermittelt tiefgründige Kenntnisse zur Diagnostik und der möglichen Unterstützung im Rahmen des Kinderschutzes. Der gestiegene Bedarf an umfassend ausgebildeten Fachkräften im Kinderschutz sowie die notwendige Verankerung von Maßnahmen zum Kinder- und Jugendschutz in den pädagogischen Konzeptionen von Einrichtungen und Institutionen setzen ein adäquates Fachwissen voraus.

Der Schwerpunkt Bewegung und Gesundheit fokussiert auf den bestehenden Fachkräftebedarf in frühpädagogischen Einrichtungen wie Kindergärten und Horten, aber auch im Bereich der Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung. Zunehmender Bewegungsmangel und Fehlernährung begünstigen kognitive, koordinative und gesundheitliche Fehlentwicklungen bei Kindern und erfordern daher eine Spezialisierung der Fachkräfte insbesondere im Bereich der Motorik zur Verbesserung der physischen und psychischen Gesundheit.

Im Schwerpunkt Kreativität und Kultur werden Fachkräfte ausgebildet, die dem steigenden Betreuungsbedarf von Kindern verschiedener ethnischer und kultureller Herkunft mit zukunftsfähigen Konzepten und kreativ-künstlerischen Angeboten Rechnung tragen und deren Bedürfnisse und Fähigkeiten berücksichtigen. Die konzeptionelle Entwicklung und die Sicherung der Finanzierung von Projekten gehören ebenso zum Anforderungsprofil wie Fall- und Projektanalysen kreativer und kultureller Angebote. Zukünftige Einsatzgebiete sind das Kulturmanagement sowie frühpädagogische Einrichtungen oder im freigewerblichen Bereich.

Neben den Vertiefungsschwerpunkten absolvieren die Studierenden über 2 Semester Gruppen-Supervision und Intervision, die die professionelle Begleitung und Reflexion zukünftiger Anforderungen an Führung, Leitung, Handeln und Intervention professionell unterstützt. Darüber hinaus ist mit der Implementierung einer Forschungswerkstatt im berufsbegleitenden Studiengang die Entwicklung und Umsetzung eigener Forschungsprojekte unter fachlicher Begleitung möglich. Zudem werden mit internationalen und interdisziplinären kindheitswissenschaftlichen Diskursen aktuelle Fachthemen behandelt und diskutiert.

Der Fernstudiengang findet in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien (ZFH) statt.

Karrierechancen als Kindheits- und Sozialwissenschaftler

Mit einem erfolgreichen Master Abschluss sind die Absolventen für leitende Positionen in kindheitswissenschaftlichen Berufsfeldern bei öffentlichen (z. B. Jugendamt) und freien Trägern (z. B. Wohlfahrtverbänden) befähigt, als wissenschaftliches Personal für Forschungstätigkeiten innerhalb der Fachwissenschaft qualifiziert und zur Promotion berechtigt. Auch eine berufliche Selbstständigkeit ist möglich.

Studienbeginn und Dauer Fernstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.)

Den berufsbegleitenden und zulassungsbeschränkten Master Fernstudiengang Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.) können Sie jeweils zum Wintersemester beginnen. Die reguläre Studiendauer beträgt 4 Semester.

Studieninhalte Fernstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.):

  • Sozialwissenschaftliche Diskurse
  • Kindheitswissenschaftliche Diskurse
  • Ethik
  • Forschungsmethodik
  • Theoretische Leitperspektive: Multiperspektivität und Inklusion
  • Forschungswerkstatt
  • Theoretische Leitperspektive: Kommunikation und Diversität
  • Theoretische Leitperspektive: Internationales und Innovation
  • Internationale und interdisziplinäre kindheitswissenschaftliche Diskurse
  • Masterthesis

Voraussetzungen Fernstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.)

Interessenten können zum berufsbegleitenden Masterstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften zugelassen werden, wenn sie entweder über

  • eine mindestens einjährige qualifizierte berufspraktische einschlägige Berufstätigkeit verfügen und
  • einen ersten berufsqualifizierten Hochschulabschluss mit 210 Credit-Points verfügen bzw. einen Hochschulabschluss mit 180 ECTS-Punkten nachweisen können, sofern Sie die weiteren Zulassungskriterien erfüllen und die fehlenden 30 Credit-Punkte im Laufe des Master-Studiengangs erwerben

oder

  • ein Fachabitur erworben, eine Erzieherausbildung mit mindestens einer Abschlussnote von 2,5 abgeschlossen haben und über und eine 2-jährige Berufserfahrung (z. B. Sozialassistent) verfügen,
  • eine der beruflichen Qualifikation eines abgeschlossenen grundständigen Studiums gleichwertigen Eignungsprüfung bestanden haben und
  • eine mindestens eine 3-jährige einschlägige berufliche Tätigkeit nachweisen können.

Kosten Fernstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.)

Die für Kindheits- und Sozialwissenschaften Studiengänge entstehenden Studiengebühren oder ggf. sonstige Kosten können Sie den aktuellen Webpräsenzen der Fernhochschulen und -universitäten entnehmen oder bei der jeweiligen Studienberatung erfragen.

Fördermöglichkeiten Fernstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.)

Weitergehende Informationen und Tipps zu möglichen Förderungen und Zuschüssen für Ihr Studium Kindheits- und Sozialwissenschaften erhalten Sie hier auf unserer Webpräsenz, bei den Studienberatungen  der Hochschulen oder auf unserer Homepage www.fernstudium-fernschulen.de.

Abschluss Fernstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.)

Das Masterstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften schließt mit dem international anerkannten Abschluss Master of Arts (M.A.) Kindheits- und Sozialwissenschaften ab, der auch zu einer Promotion berechtigt.

Hochschulen Fernstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften:

Hochschule Koblenz

 

Gut zu wissen

Die Hamburger Fern-Hochschule hat einen Fernstudiengang Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.) im SP_logo16_GutzuwissenProgramm, der Sie für verantwortungsvollen Aufgaben im stationären und ambulanten Gesundheits- und Pflegewesen qualifiziert. Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester plus 1 Semester Hauptpraktikum. Im Studiengang erwerben Sie grundlegendes methodisches, betriebswirtschaftliches, gesundheitsökonomisches und pflegefachliches Wissen.

Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena bietet einen 7-semestrigen Bachelor Fernstudiengang Pflegeleitung / Kindheits- und Sozialwissenschaften (B.Sc.) an, bei dem die ersten beiden Semester der 3-jährigen pflegerischen Ausbildung (z. B. Krankenpfleger, Altenpfleger, Krankenschwester) entspricht und angerechnet wird. Die Studierenden erlangen wissenschaftliche Theorien aus den Bereichen Kindheits- und Sozialwissenschaften, Pflegewissenschaft und Pflegeforschung, konkrete praktische Handlungsmethoden auf wissenschaftlicher Basis sowie Kommunikation und Recht in der Pflege.

An der Fliedner Hochschule Düsseldorf können Sie einen berufsbegleitenden Bachelor Studiengang Kindheits- und Sozialwissenschaften und Organisationswissen (B.A.) absolvieren, der Sie für Tätigkeiten im mittleren und höheren Management in Einrichtungen des Gesundheitswesens qualifiziert. Der Studiengang beleuchtet insbesondere soziologische und sozial-psychologische Analysen zu Organisationsstrukturen, Prozessgestaltung, die Rolle der Führung und Leitung in der Pflege, Pflegeökonomie, Gesundheitspolitik, die Betriebswirtschaftslehre und Rechtsfragen.

Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena bietet zudem ein Master Fernstudium Pflegewissenschaft / Kindheits- und Sozialwissenschaften (B.Sc.) an, dass sich über 5 Semester erstreckt und wissenschaftlich fundierte Kenntnisse aus den Bereichen Pflegeforschung, Pflegewissenschaft, Management und Mitarbeiterführung vermittelt. Vertiefungsrichtungen sind Casemanagement in Health Care (CHC) und Advanced Nursing Practice (ANP). Absolventen können in der Pflegeberatung, im Qualitätsmanagement in Unternehmen mit Schwerpunkt Pflege, dem Personalmanagement, der Pflegeforschung, der Organisationsberatung oder im Casemanagement tätig sein.


Fernstudium Kindheits- und Sozialwissenschaften (M.A.)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 4,03 / 5
(36 Bewertung)
Loading...