Fernstudium Mentaltrainer

sozialpaedagogik-117Die Mentaltrainer Weiterbildung ist eine Reaktion auf die inzwischen fundierte Erkenntnis, dass Erfolg im Kopf beginnt. Selbstvertrauen und mentale Stärke haben positive Effekte für Gesundheit und Lebensgefühl. Durch mentales Training kann es gelingen, negative Emotionen, Blockaden oder Motivationsschwächen in unterstützende Ressourcen umzuwandeln und so neue Ziele, Wege und Wünsche zu definieren und umzusetzen.

Mentaltraining ist eine umfassende Methode zur positiven Lebensgestaltung, mit der das eigene Denken und Wollen bewusst beeinflusst und gesteuert werden kann. Das Training befähigt, die geistigen Fähigkeiten gezielt zu nutzen, Probleme als Chance zu begreifen und das Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen. Daher werden heute nicht nur von Trainern im Sport, sondern auch von Personal und Business Coaches, Therapeuten und Pädagogen neben spezifischem Fachwissen fundierte Kenntnisse im Mentaltraining erwartet.

Mental-Trainer sind in der Lage, Menschen effektiv und einfühlend in ihren beruflichen und privaten Entwicklungsprozessen zu unterstützen. So zählen etwa Angst- und Stressbewältigung, Pausenrituale und Warm-up-Routinen, Umfeldmanagement, aber auch die Auseinandersetzung mit Übergewicht oder die Entwöhnung vom Rauchen zu den typischen Arbeitsfeldern.

Auf der Grundlage einer hohen Wertschätzung, Ganzheitlichkeit und Leichtigkeit werden Motivation, Potenzialausschöpfung und Lösungsorientierung zielgerichtet gefördert. Umfangreiches Methodenwissen sowie effektive Coaching-Strategien tragen dazu bei, dass Menschen erfolgreicher, gelassener und zufriedener leben und persönliche Ziele einfacher umsetzen können.

Im Mittelpunkt des Mentaltrainer Fernstudiums steht der Erwerb von Techniken zur Optimierung von Denk- und Verhaltensmustern, die einen kreativen Umgang mit beruflichen und privaten Herausforderungen ermöglichen. Neben der Förderung methodischer und intuitiver Fähigkeiten erfahren die Weiterbildungsteilnehmer durch praktische Übungen, wie Mentaltraining auf sie selbst wirkt und welche Lösungen und Methoden sich für deren Potenzialentwicklung daraus entwickeln.

Zu den grundlegenden Methoden des Mentaltrainings zählen etwa Kombinationen aus Konzentrations- und Entspannungsübungen, autogenem Training, Mediation, der Hinführung zu positivem Denken und Befähigung zur Visualisierung sowie Elemente aus der NLP (neurolinguistische Programmierung), der Kinesiologie, Stressprävention und der kognitiven Verhaltenstherapie.

Im Mentaltrainer Fernkurs erwerben die Teilnehmer zudem umfangreiches Hintergrundwissen in den Bereichen Psychologie, Physiologie und Neurologie. Sie setzen sich mit speziellen Methoden des Mentaltrainings wie Body Scan, der Therapiemethode EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing), Reframing (Umdeutung) oder NLP-Tools auseinander und lernen, Sprechtechniken und Körpersprache als wirksame Trainingsinstrumente einzusetzen. Die Studierenden werden befähigt, das Mentaltraining von der didaktisch-methodischen Planung bis zur Durchführung zu beherrschen und an die Bedürfnisse von Privat- und Firmenkunden anzupassen.

Die Weiterbildung zum Mentaltrainer wird ergänzt durch die Vermittlung von Kenntnissen im Bereich Marketing.

Karrierechancen als Mentaltrainer:

Mental-Trainer sind bevorzugt im Hochleistungssport und ergänzend in der Gesundheits- und Ernährungsberatung sowie im Stressmanagement tätig. Auch Unternehmen öffnen sich heute zunehmend für das Mentaltraining, das bei Top-Managern die Bewältigung der hohen beruflichen Herausforderungen unterstützen soll.

Beginn und Dauer des Lehrgangs zum Mentaltrainer:

Interessenten für die Mentaltrainer Zusatzqualifikation können den Fernlehrgang zu jedem Zeitpunkt beginnen und innerhalb von 4 Wochen kostenfrei und unverbindlich testen. Die Dauer des Fernkurses beträgt 16 Monate, sofern Sie wöchentlich etwa 10 Stunden für Ihr Fernstudium aufwenden.

Studieninhalte im Mentaltrainer Fernlehrgang:

Die Lehrgangsinhalte der Weiterbildung zum Mentaltrainer bauen auf bereits erworbenes Wissen und Berufserfahrungen in der Therapie, Pädagogik oder Beratung auf:

  • Einführung
  • Neurologisches Grundwissen und Visualisierung
  • Die klassischen Entspannungsverfahren Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation
  • Elemente aus der Kinesiologie
  • Das Wahrnehmungssystem
  • Kommunikation
  • Veränderungsprozesse
  • Ressourcenarbeit
  • Stimm- und Sprechtraining
  • Mentalcoaching für Beruf und Erfolg
  • Umgang mit Stress (Stressmanagement)
  • Coaching für Sport und Bewegung
  • Mentaltraining für Künstler
  • Mentaltraining für Kinder
  • Verschiedene Trainingsansätze im täglichen Leben
  • Anwendung in der Praxis

Voraussetzungen für die Absolvierung der Mentaltrainer Weiterbildung:

Für eine berufliche Laufbahn als Mentaltrainer sollten Interessenten einen mittleren Bildungsabschluss sowie Erfahrungen in den Bereichen Beratung, Behandlung oder Lehre nachweisen. Zudem sind ein unvoreingenommener, natürlicher und offener Umgang mit Menschen von besonderem Vorteil.

Kosten der Mentaltrainer Weiterbildung:

Die Lehrgangsgebühren für die Weiterbildung zum Mentaltrainer finden Sie in den aktuellen Studienführern der Fernschulen. Informationen geben auch die Studienberatungen.

Die Kosten für das Präsenz-Seminar sind in den Kursgebühren bereits enthalten.

Zuschussmöglichkeiten für das Mentaltrainer Fernstudium:

Das Fernstudium zum Mentaltrainer ist nach AZAV zertifiziert und kann mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bis zu 100 % gefördert werden.

Berufstätige Weiterbildungsinteressenten können die Kosten für beruflichen Zwecken dienende Fortbildungen als Werbungskosten oder Sonderausgaben steuermindernd geltend zu machen.

Weitergehende Informationen zu Förderungen und Zuschüssen finden Sie zudem auf unserer Webpräsenz.

Abschluss Mentaltrainer Fernstudium:

Lehrgangsabsolventen erwerben nach erfolgreicher Bewältigung aller Mentaltrainer Kursinhalte ein institutsinternes Abschlusszeugnis und nach Teilnahme an einem dreitägigen Präsenz-Seminar das Zertifikat als Mentaltrainer.

Vorteile des Mentaltrainer Fernstudiums:

Die Mentaltrainer Weiterbildung eignet sich als Zusatzqualifikation für Personen

  • aus medizinisch-therapeutischen Berufsbereichen wie Ärzte, Heilpraktiker, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden, Musiktherapeuten oder  Ergotherapeuten,
  • mit psychologisch orientierten Tätigkeitsfeldern wie Therapeuten oder Coaches,
  • mit lehrenden oder beratenden Berufen, die Mentaltraining im Rahmen ihrer Tätigkeit oder nebenberuflich einsetzen möchten wie z. B. Trainer, Sozialpädagogen, Erzieher, Sport- und Gymnastiklehrer, Yogalehrer, Kinesiologen, NLP-Berater und Gesundheitsberater.

 

Sie möchten mehr über dieses Fernstudium erfahren?

Hier finden Sie alle Fernschulen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, den Lehrgang Mentaltrainer zu absolvieren.

Infomaterial Anfordern

Empfehlung: Für einen besseren Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote unterschiedlicher Fernschulen empfehlen wir Ihnen, das Informationsmaterial aller Fernschulen des gewünschten Bereichs anzufordern und dann in aller Ruhe zu vergleichen.

FEB - Fernakademie für ErwachsenenbildungKostenfreies Infomaterial anfordern
HAF - Hamburger Akademie für FernstudienKostenfreies Infomaterial anfordern
ILS - Institut für LernsystemeKostenfreies Infomaterial anfordern
SGD - Studiengemeinschaft DarmstadtKostenfreies Infomaterial anfordern

Hinweis: Fast alle Fernschulen bieten Ihnen die Möglichkeit eines kostenfreien Probestudium, dieses beträgt in der Regel 4 Wochen. In dieser Zeit können Sie völlig unverbindlich testen ob Ihnen der Kurs liegt und Sie mit den Lehrmethoden zurechtkommen. Wir wünschen Ihnen bereits an dieser Stelle viel Erfolg mit Ihrem Fernstudium.

 

Gut zu wissen!

Mentaltrainer zählt nicht zu den traditionellen Kernbereichen Sozialer Arbeit, ist zudem kein eigenständiger Beruf, und der Begriff „Mentaltrainer“ leider nicht gesetzlich SP_logo16_Gutzuwissengeschützt. Daher hat sich die Deutsche Gesellschaft für Mentales Training e. V. als Interessenvereinigung und Berufsverband für Mentaltrainer sowie Anlaufstelle für Interessenten die Qualitätssicherung als Ziel gesetzt. Demnach sollten nur Menschen mit psychologischer Vorbildung als Mentaltrainer tätig werden.

Das IST-Studieninstitut Düsseldorf hat eine 12-monatige Weiterbildung zum Sport-Mentaltrainer im Angebot, die insbesondere Sport- und Fitnesstrainern, Laufbahn- und Sportlerberatern sowie Vereinen, Verbänden und (ehemaligen) Leistungssportlern mit abgeschlossener Berufsausbildung oder (Fach-)Hochschulreife berufsqualifizierendes Wissen in den Bereichen Allgemeine Psychologie, Kommunikation und Gesprächsführung, Konfliktmanagement, Gruppenführung, Motivationstraining sowie Mentaltraining im Breiten- und Leistungssport vermittelt.

Die Deutsche Mental Trainer Akademie Leipzig (DMA) bietet im Sportbereich Webinare sowie eine Mentaltrainer-Ausbildung und Trainerfortbildungen in verschiedenen Lizenzstufen an. Die mehrstufige modulare Lizenzausbildung reicht von Mental Basics bis zum Mentaltrainer mit A-Lizenz, dessen Ausbildungsdauer insgesamt 270 ÜE umfasst.
Nach erfolgreicher Mentaltrainer-Prüfung werden die Absolventen kostenlos in das Mentaltrainer Netzwerk aufgenommen, das als Schnittstelle zwischen Athleten, Trainern, Eltern und Mentaltrainern wichtige Anknüpfungspunkte bieten kann.

Bei der Deutschen Akademie für freie Gesundheitsberufe fitmedi können Interessenten eine 7-tägige Weiterbildung zum Mentaltrainer (60 ÜE) absolvieren, die mit einem Zertifikat abschließt.

 

Folgende Fernstudien könnten für Sie auch noch interessant sein:


Fernstudium Mentaltrainer
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 4,50 / 5
(6 Bewertung)
Loading...