Zugangsvoraussetzungen

Logo News

Zugangsvoraussetzungen für ein Fernstudium Sozialpädagogik / Soziale Arbeit

 

Auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife das Sozialpädagogik Studium absolvieren

 

Für eine Weiterbildung im Sozialwesen können Sie in Abhängigkeit von Ihrem Berufsziel unter verschiedenen Lernformen wählen. Neben sozialen Fernlehrgängen mit anerkannten Abschlüssen können Sie zudem Zertifikatsstudien sowie akademische Bachelor und Master Studiengänge absolvieren, sofern Sie die (fachlichen) Zugangsvoraussetzungen erfüllen und die für das Berufsfeld notwendigen persönlichen Grundvoraussetzungen mitbringen.

 

1. Fernlehrgänge rund um das Sozialwesen

Bei einer beruflichen Tätigkeit im Sozialwesen ist ein offener, sachlicher und korrekter Umgang mit Menschen selbstverständlich.

Wenn Sie sich für die Fernkurse wie z. B.

interessieren, dann sind keine besonderen fachlichen oder persönlichen Voraussetzungen gefordert. Diese Fernkurse fokussieren vordergründig auf die Stärkung der eigenen persönlicher Kompetenzen und nicht primär auf den Umstieg in andere soziale Berufe.

Bei den Fernlehrgängen zum Personal Coach und Business Coach sowie Psychologischer Berater / Personal Coach zählen ein Mindestalter von 23 Jahren sowie seelische Stabilität der Bewerber als notwendige Zugangsvoraussetzungen.

Beim Fernlehrgang Führungstraining Supervision ist Berufserfahrung im Bereich Weiterentwicklungsmaßnahmen für Mitarbeiter und Teams wünschenswert (aber nicht Bedingung).

Für die Teilnahme an den Fernkursen zum Geprüften Betriebswirt Non-Profit-Organisationen oder Geprüften Referent für interne Unternehmenskommunikation sind kaufmännische Ausbildungen und Vorkenntnisse bzw. Berufspraxis Grundlage.

Für die Teilnahme am Fernkurs zum Geprüften Präventions- und Gesundheitsberater werden neben dem  Realschulabschluss eine  Ausbildung / Tätigkeit in einem Gesundheitsberuf, (sozial-)pädagogischen,  journalistischen oder beratenden Beruf mit gesundheitlichem Schwerpunkt vorausgesetzt.

Die Weiterbildung zum Fachwirt Erziehungswesen erfordert eine abgeschlossene Berufsausbildung als Staatlich anerkannter Erzieher, Sozialpädagoge, Heilpädagoge, Kinderpfleger oder Heilerziehungspfleger sowie eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung.

Bei den IHK-Lehrgängen zum Geprüften Personalkaufmann sowie zum Geprüften Fachwirt Sozial- und Gesundheitswesen und Fachwirt für Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen benötigen Sie ein besonderes Interesse an verwaltenden und kaufmännischen Aufgaben. Sofern Sie die IHK-Prüfung absolvieren möchten, müssen Sie vorher weitere Voraussetzungen wie einen erfolgreichen Berufsabschluss und Berufserfahrung nachweisen.

 

2. Zertifikatsstudium Sozialpädagogik / Soziale Arbeit

Für Zertifikatsstudien wie Konfliktmanagement, Schuldnerberatung, Case Management, soziale Medienbildung oder Soziale Arbeit an Schulen sind aufgrund des akademischen Niveaus der Studien meist berufliche Vorqualifikationen wie ein einschlägiges Hochschulstudium oder Berufserfahrung im betreffenden Berufsfeld notwendig.

 

3. Bachelor Fernstudiengang Sozialpädagogik / Soziale Arbeit (basa-online)

Für das (duale) Fernstudium Sozialpädagogik / Soziale Arbeit bei den am basa-online-Hochschulverbund beteiligten Hochschulen

  • Alice Salomon Hochschule (ASH) Berlin
  • Fachhochschule München
  • Fachhochschule (FH) Potsdam
  • Fachhochschule (FH) Fulda
  • Hochschule RheinMain
  • Fachhochschule (FH) Münster und die
  • Hochschule (HS) Koblenz

können Sie sich bewerben, wenn Sie, vorbehaltlich etwaiger Sonderregelungen der einzelnen Hochschulen, folgende Aufnahmekriterien erfüllen:

  • ein Zeugnis entwederSoziale Arbeit auch ohne Abitur
    1. der allgemeinen Hochschulreife (Abitur),
    2. der fachgebundenen Hochschulreife
      (eingeschränkte Hochschulzugangsberechtigung für bestimmte Studienfächer an universitären Hochschulen, aber für alle Studiengänge an Fachhochschulen),
    3. der Fachhochschulreife
      (auch Fachabitur; Zugangsberechtigung für Studiengänge an Fachhochschulen, Gesamthochschulen und bundeslandbezogen für bestimmte Bachelor Studiengänge an Universitäten) oder
    4. eine durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung beispielsweise für basa-online vorlegen können,
  • eine mindestens dreijährige einschlägige berufliche Tätigkeit im Sozialwesen mit mehr als der Hälfte der ortsüblichen Vollarbeitszeit im Sozialbereich (z. B. Staatlich anerkannter Erzieher oder Heilerziehungspfleger) absolviert haben und
  • eine studienbegleitende Berufstätigkeit im Sozialen Bereich von mehr als 15 Stunden pro Woche nachweisen können.
  • Zudem wird ist ein qualifizierter Umgang mit elektronischen Medien erwartet sowie ein privater Computer mit Internetzugang vorausgesetzt.

Für die Zulassungsverordnungen an den jeweiligen Hochschulstandorten des basa-online-Hochschulverbundes gelten unterschiedliche landesrechtliche Vorgaben. Im Rahmen des Auswahlverfahrens werden mit den Bewerbern für basa-online persönliche Gespräche geführt, da an jeder Hochschule mehr Bewerbungen eingehen als Studienplätze vorhanden sind. Bisher bewarben sich etwa 4-5 Interessenten auf einen Studienplatz.
Die durch die Bewerber nachgewiesene berufspraktische einschlägige Tätigkeit im Sozialen Bereich wird im Auswahlverfahren bewertet. Dabei wird die „Einschlägigkeit“ anhand der Bewerbungsunterlagen gründlich geprüft.

Auch für den dualen Bachelor Studiengang Soziale Arbeit an der Internationalen Hochschule Bad Honnef benötigen Studierende einen kompetenten Praxispartner aus dem sozialen Bereich, wohingegen beim Fernstudium Soziale Arbeit an der DIPLOMA Hochschule keine berufsbegleitende Berufstätigkeit im Sozialwesen notwendig ist.

sozialpaedagogik-141

Weitere Bachelor Studiengänge in der Sozialpädagogik / Sozialen Arbeit

Für soziale Bachelor Studiengänge wie etwa

gelten ähnliche schulische Zugangsvoraussetzungen wie beim Fernstudium Sozialpädagogik / Soziale Arbeit des basa-online-Hochschulverbundes. Allerdings ist nicht in jedem Studiengang eine berufsbegleitende Tätigkeit im Sozialwesen Voraussetzung.

Beim Studiengang Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (B.A.) benötigen die Interessenten bei einer dualen Ausbildung zudem einen Studienvertrag mit einem Kooperationspartner (kommunales Job-Center) der Hochschule Fulda, berufsbegleitend Studierende eine berufliche Tätigkeit bei Trägern der Grundsicherung, der ARGE, dem Job-Center oder in der Sozialverwaltung.

Sozialpädagogik / Soziale Arbeit ohne Abitur oder Fachhochschulreife

Die Regelungen der Zulassung zu einem Hochschulstudium ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung (auch Studium ohne Abitur) unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland, wobei für Sie die Bestimmungen des Bundeslandes der immatrikulierenden Hochschule gelten.

Informieren Sie sich nachfolgend über die für Sie relevanten Bestimmungen für das onlinebasierte Studium Sozialpädagogik / Soziale Arbeit (B.A.) des basa online Hochschulverbundes:

  • Für die Alice Salomon Hochschule (ASH) Berlin:
    Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG) § 11,
  • Für die Fachhochschule München in Bayern:
    Bayerisches Hochschulgesetz (BayHSchG) vom 23. Mai 2006
  • Für die Fachhochschule (FH) Potsdam in Brandenburg:
    Gesetz über die Hochschulen des Landes Brandenburg, § 8 (Brandenburgisches Hochschulgesetz – BbgHG 2008, geändert 2013)
  • Für die Fachhochschule (FH) Fulda, die Hochschule RheinMain sowie die DIPLOMA in Hessen:
    Hessisches Hochschulgesetz  und Gesetz zur Änderung des TUD-Gesetzes sowie weiterer Rechtsvorschriften vom 14. Dezember 2009
  • Für die Fachhochschule (FH) Münster in Nordrhein Westfalen:
    Gesetz über die Hochschulen des Landes NRW vom 31. Oktober 2006
  • Für die Hochschule (HS) Koblenz in Rheinland-Pfalz:
    Studieren ohne Hochschulzugangsberechtigung

Einige soziale Studiengänge werden von den Hochschulen auch zunehmend für Quereinsteiger ohne vorherige pädagogische Ausbildung geöffnet, um dem (drohenden) Fachkräftemangel zu begegnen.

 sozialpaedagogik-141

4. Master Studiengänge in der Sozialpädagogik / Sozialen Arbeit

Für die Zulassung zu Masterstudiengängen wie etwa Soziale Arbeit (M.A.) und Suchthilfe und Sozialmanagement in der Sozialen Arbeit (M.A.) wird ein erster akademischer Abschluss (Bachelor, Diplom), Berufspraxis und eine studienbegleitende halbe Stelle im Sozialwesen vorausgesetzt, wohingegen im Wirtschaftspädagogik Studiengang (M.A.) ein erster akademischer, möglichst betriebswirtschaftlicher Abschluss nachzuweisen ist.

 

FAZIT:

Wenn Sie die Aufnahmevoraussetzungen für Ihren Fernkurs oder Fernstudiengang erfüllen, dann können Sie sich SP_logo16_Fazitmit Ihren Zeugnissen, dem Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung, einer Tätigkeit im Sozialwesen, beruflicher Praxis oder bereits absolvierten Praktika bewerben. Stellen Sie insbesondere Ihre bisherige berufliche Tätigkeit und Ihre Erfahrungen in den Mittelpunkt, um die geforderte „Einschlägigkeit“ unter Beweis zu stellen!

Hilfreiche Tipps zu Bewerbungen finden Sie übrigens auch auf unser Webpräsenz www.fernstudium-fernschulen.de. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!


Bewerten:

Zugangsvoraussetzungen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 3,90 / 5
(62 Bewertung)
Loading...