Gesundheitspädagogik Fernstudium

Das Fernstudium Gesundheitspädagogik kann in gleich mehrfacher Hinsicht durch spezielle Eigenheiten auf sich aufmerksam machen. Zunächst kann man dabei auf die Studienform verweisen, die zeitlich und örtlich unabhängig daherkommt und somit 100-prozentige Flexibilität bietet. Berufliche und/oder private Verpflichtungen stehen dem akademischen Studium mit dem Ziel Bachelor oder Master also in keiner Weise im Wege. Dass diese Freiheiten Fernstudierenden einiges abverlangen, steht allerdings außer Frage.

Der spezielle Charakter der Gesundheitspädagogik ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Dabei handelt es sich um einen interdisziplinären Studiengang, der die Gesundheitswissenschaften mit der Pädagogik verbindet.

Durch diese Kombination ergibt sich ein besonderes Qualifikationsprofil, das Gesundheitspädagoginnen und Gesundheitspädagogen zu gefragten Fachkräften im gesamten Gesundheits- und Bildungswesen macht. Es lohnt sich also, dem Fernstudium Gesundheitspädagogik besondere Aufmerksamkeit zu schenken und sich beispielsweise im Folgenden eingehend zu informieren.

Schwerpunkte im Bereich der Gesundheitspädagogik

Die Gesundheitspädagogik wird zuweilen auch als Gesundheitsbildung, Medizinpädagogik oder Gesundheitserziehung bezeichnet. Dabei geht es stets um eine gesundheitsbezogene Wissensvermittlung. Oftmals, aber nicht immer, richten sich solche Bildungsangebote an Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen, aus der Pflege oder aus dem sozialen Bereich. Die allgemeine Gesundheitsbildung soll dahingegen allen Interessierten zugutekommen, schließlich ist Gesundheit ein Thema, das alle angeht. Entsprechendes Wissen kann also nicht nur beruflich genutzt werden, sondern zu einer bewussten Lebensführung beitragen.

Prävention ist zumeist eines der zentralen Themen der Gesundheitspädagogik, denn indem umfassendes Gesundheitswissen vermittelt wird, können auch Laien die Grundlagen eines gesunden Lebensstils erfassen und ihren Alltag dementsprechend anpassen.

Therapie und Rehabilitation können nichtsdestotrotz ebenfalls Gegenstand der Gesundheitsbildung sein, denn die Genesung sowie der Umgang mit dauerhaften Einschränkungen erfordern eine bestmögliche Mitarbeit der Patientinnen und Patienten. Diese kann man nur erreichen, wenn Betroffenen bewusst ist, worauf es konkret ankommt. Patientenschulungen und therapiebegleitende psychotherapeutische Angebote sind folglich mindestens ebenso wichtig wie grundlegende Aufklärungsarbeit.

Zielgruppe des Fernstudiums Gesundheitspädagogik

Die Gesundheitspädagogik deckt ein breites Spektrum ab und kommt überaus vielseitig daher. Menschen mit ernsthaftem Interesse an einem Fernstudium aus dem Bereich des Gesundheitswesens ist allerdings nicht unbedingt klar, ob sie zur Zielgruppe des Fernstudiums Gesundheitspädagogik gehören.

Zunächst sollten sie pädagogisch und medizinisch interessiert sein. An Disziplin, Organisationsgeschick und Durchhaltevermögen darf es Fernstudierenden zudem ebenfalls nicht mangeln. Davon abgesehen ist das Gesundheitspädagogik-Fernstudium die ideale Wahl für Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen, aus der Pflege und aus dem Sozialwesen.

Hier sind vor allem die folgenden Berufsgruppen zu nennen:

  • Altenpfleger/in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Erzieher/in
  • Sozialarbeiter/in
  • Psychotherapeut/in
  • Medizinische/r Fachangestellte/r
  • Arzt/Ärztin

Inhalte im Fernstudium Gesundheitspädagogik

Das Fernstudium Gesundheitspädagogik kommt nicht nur sehr flexibel daher, sondern stellt den Studierenden zudem einen akademischen Grad mit voller Anerkennung in Aussicht. Dabei handelt es sich entweder um den grundständigen Bachelor oder um den weiterführenden Master. Da es sich um unterschiedliche Niveaustufen handelt, ergeben sich auch hinsichtlich der Inhalte gewisse Unterschiede.

Grundsätzlich zeichnet sich die Gesundheitspädagogik aber immer durch die folgenden typischen Inhalte aus:

  • Medizin
  • Gesundheitswissenschaften
  • Prävention
  • Therapie
  • Rehabilitation
  • Psychologie
  • Pädagogik
  • Didaktik
  • Kommunikation
  • Beratung

Beispiele für ein Fernstudium Gesundheitspädagogik

Menschen, die sich ernsthaft für ein Fernstudium Gesundheitspädagogik interessieren, müssen nicht nur die Herausforderungen des Fernstudiums meistern, sondern zunächst das richtige Studium finden. Da die Gesundheitspädagogik mehr oder weniger ein Nischenfach ist und Fernstudien zudem auch eher Raritäten im Hochschulwesen sind, kann dies eine schwierige Aufgabe sein. Davon darf man sich jedoch nicht entmutigen lassen, denn ein Fernstudium Gesundheitspädagogik ist durchaus möglich und kann sich absolut lohnen.

Ein gutes Beispiel für ein Bachelor-Fernstudium Gesundheitspädagogik findet sich an der IB Hochschule. Dort kann man berufsbegleitend den Bachelor of Arts in Health Care Education / Gesundheitspädagogik erlangen. Der Bachelor-Fernstudiengang Pflegemanagement an der Apollon Fernhochschule darf ebenfalls nicht unerwähnt bleiben.

Ein postgraduales Fernstudium mit dem Ziel Master-Abschluss ist auf dem Gebiet der Gesundheitspädagogik selbstverständlich auch möglich. An der IB-Hochschule kommt hier beispielsweise der Master of Arts Gesundheitspädagogik und Bildungsmanagement in Betracht. An der Apollon Hochschule winkt unter anderem der Master in Gesundheitsökonomie.

Arbeitsfelder in der Gesundheitspädagogik

Gesundheitspädagoginnen und Gesundheitspädagogen sind Experten für die Vermittlung von gesundheitsbezogenem Wissen und führen unter anderem Patientenschulungen durch.

Darüber hinaus haben sie vielfach großen Anteil an der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Fachkräften aus dem Gesundheitswesen und der Pflege.

Die Konzeption von Ansätzen der Gesundheitsbildung sowie Interventionen zur Gesundheitsförderung können weitere Tätigkeitsbereiche der Gesundheitspädagogik sein. Grundsätzlich kommen so die folgenden Arbeitsfelder in Betracht:

  • Vereine und Organisationen mit dem Schwerpunkt Gesundheitsförderung
  • Gesundheitseinrichtungen
  • Pflegeeinrichtungen
  • Fachschulen
  • Berufsschulen
  • Reha-Zentren
  • Therapie-Einrichtungen
  • Erwachsenenbildung

Über mangelnde Perspektiven können sich Absolventen des Fernstudiums Gesundheitspädagogik nicht beschweren. Die Inhalte des Studiums sowie die parallele Praxis bescheren ihnen geballte Kompetenz. Je nach Einsatzbereich können nicht nur die Tätigkeiten, sondern auch Verdienstmöglichkeiten variieren. Es ist daher wichtig, eingehend zu recherchieren.


Gesundheitspädagogik Fernstudium
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 4,38 / 5
(29 Bewertung)
Loading...