Berufsbegleitendes Studium

Logo News

Ein berufsbegleitendes Studium der Sozialpädagogik bietet sich in erster Linie für Berufstätige aus dem Sozialsektor oder Bildungsbereich an, die trotz Job studieren möchten. Auf den ersten Blick wirkt es vielleicht kaum realisierbar, Studium und Beruf parallel zu betreiben, aber immer mehr Hochschulen machen dies durch berufsbegleitende Studiengänge möglich. Unter anderem die Sozialpädagogik ist hier vielfach vertreten und eignet sich bestens für ein Studium neben dem Beruf. Sozialpädagogen benötigen umfassendes Fachwissen und zugleich praktische Kompetenzen. Ein berufsbegleitendes Studium bedient beide Bereiche und bringt somit hochqualifizierte Fachkräfte hervor, denen viele Türen offenstehen. Einerseits lernen sie an der Hochschule die Theorie, während sie im Rahmen ihrer Arbeit in einer sozialen Einrichtung praktische Erfahrungen sammeln. Absolventen eines berufsbegleitenden Studiums verfügen somit nicht nur über einen anerkannten akademischen Grad, sondern auch umfangreiche Berufserfahrungen.

Möglichkeiten für ein berufsbegleitendes Studium Sozialpädagogik

Ein klassisches Studium der Sozialpädagogik kommt als Präsenzstudium in Vollzeit daher und bietet spätestens seit Einführung des gestuften Studienmodells mit Bachelor und Master kaum Freiheiten. Menschen, die berufsbegleitend studieren möchten, haben hier keine Chance. Es gibt aber auf ihre besonderen Bedürfnisse zugeschnittene Studienangebote. Angehende Sozialpädagogen müssen lediglich nach einem berufsbegleitenden Studium der Sozialpädagogik Ausschau halten. Im Zuge der entsprechenden Recherche zeigt sich allerdings, dass auch im Bereich des berufsbegleitenden Studiums große Unterschiede bestehen. So haben sich für Berufstätige mit sozialpädagogischem Studienwunsch die folgenden Möglichkeiten etabliert:

  • Abendstudium Sozialpädagogik
    Ein Abendstudium Sozialpädagogik setzt auf Lehrveranstaltungen am Nachmittag beziehungsweise Abend, so dass Berufstätige nach Feierabend studieren können.
  • Wochenendstudium Sozialpädagogik
    All diejenigen, die an ihren Wochenenden Zeit für den Besuch von Präsenzveranstaltungen haben und ansonsten eher auf Selbstlernphasen setzen, dürften an einem Wochenendstudium Sozialpädagogik Gefallen finden.
  • Teilzeitstudium Sozialpädagogik
    Das Teilzeitstudium Sozialpädagogik beschränkt sich auf einzelne Wochentage und lässt so noch Freiräume für eine berufliche Tätigkeit in Teilzeit.
  • Fernstudium Sozialpädagogik
    Für Berufstätige, die regelmäßige Präsenzen nicht in ihren Alltag integrieren können und für ein berufsbegleitendes Studium deutlich mehr Freiheiten brauchen, sollten über ein Fernstudium Sozialpädagogik nachdenken, denn dieses bietet maximale Flexibilität.

Angebote in Bayern

Angebote in Baden-Württemberg

Angebote in Berlin

Angebote in Brandenburg

Angebote in Bremen

Angebote in Hamburg

Angebote in Hessen

Angebote in Mecklenburg-Vorpommern

Angebote in Niedersachsen

Angebote in Nordrhein-Westfalen

Angebote in Rheinland-Pfalz

Angebote im Saarland

Angebote in Sachsen

Angebote in Sachsen-Anhalt

Angebote in Schleswig-Holstein

Angebote in Thüringen


Bewerten:

Berufsbegleitendes Studium
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 5,00 / 5
(2 Bewertung)
Loading...