Pflegepädagogik Fernstudium

Die Pflegepädagogik kommt als interdisziplinäres Fach daher, das einerseits auf die Pädagogik zurückgreift, andererseits aber auch pflegewissenschaftlich gestaltet ist. Wer sich für ein solches Studium entscheidet, erwirbt somit Kenntnisse und Kompetenzen aus verschiedenen Bereichen. Handelt es sich zudem noch um ein Fernstudium, lässt sich dieses wunderbar mit dem Beruf vereinbaren, so dass wissenschaftliche Theorie und berufliche Praxis Hand in Hand gehen.

Im Mittelpunkt der Pflegepädagogik steht stets die Vermittlung von fundiertem Pflegewissen. Es geht also vorrangig darum, einen Beitrag zur Qualifizierung von Pflegekräften zu leisten. Da Fachkräfte in der Pflege händeringend gesucht werden und vielerorts fehlen, kommt der Pflegepädagogik eine besondere Bedeutung zu.

Sie ist die Disziplin, die dem akuten Pflegenotstand den Kampf ansagt. Pflegekräfte, die sich dessen bewusst sind und entsprechende Karrierepläne verfolgen, kommen mit einem Fernstudium Pflegepädagogik ganz besonders auf ihre Kosten, weil sie so trotz Job studieren und Pflegepädagogen werden können.

Schwerpunkte im Bereich der Pflegepädagogik

Der wesentliche Charakter der Pflegepädagogik liegt mehr oder weniger auf der Hand. Es geht darum, mithilfe pädagogischer Maßnahmen und Konzepte Fachkenntnisse aus der Pflege zu vermitteln. Studierende dieses Faches qualifizieren sich somit auf gleich mehrfache Art und Weise, denn einerseits werden sie pädagogisch und didaktisch geschult, andererseits widmen sie sich den Pflegewissenschaften.

Daraus ergeben sich die folgenden Schwerpunkte:

  • Ausbildung
  • Fortbildung
  • Weiterbildung
  • Erwachsenenbildung

All dies ist dabei stets unter dem Aspekt der Altenpflege beziehungsweise Gesundheits- und Krankenpflege zu sehen. Qualifizierungen aus dem Umfeld der Pflege machen somit den Kern der Pflegepädagogik aus. Pflegepädagogen geben somit ihr Fachwissen weiter und sorgen dafür, dass auch der Nachwuchs in der Pflege kompetent und verantwortungsvoll agiert.

Zielgruppe des Fernstudiums Pflegepädagogik

Wenn es beispielsweise um ein Fernstudium der Pflegepädagogik geht, stellt sich immer wieder die Frage, an wen sich solche Fernstudienangebote richten. Die umfassenden Freiheiten dürften vor allem Berufstätige ansprechen, wobei auch pflegende Angehörige und junge Eltern enorm von dieser Studienform profitieren dürften.

Davon abgesehen bringen angehende Pflegepädagogen idealerweise eine einschlägige Vorbildung mit, auf der sie durch das Fernstudium Pflegepädagogik aufbauen. Die zentrale Zielgruppe des Fernstudiums Pflegepädagogik setzt sich demnach aus Angehörigen der folgenden Berufe zusammen:

  • Altenpfleger/in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in

Aber auch Heilpraktiker/innen und Sozialarbeiter/innen können großen Nutzen aus dem Fernstudium der Pflegepädagogik ziehen. Dies gilt im Übrigen ebenfalls für Psychologen und Therapeuten.

Inhalte im Fernstudium Pflegepädagogik

Wer Pflegepädagogik per Fernstudium studieren möchte, kann ebenso wie andere Studierende einen Hochschulabschluss erlangen. Dass dazu ein gewisses Niveau erreicht werden muss, steht außer Frage. Inhaltlich macht es folglich keinen Unterschied, ob man per Fernstudium oder in Vollzeit und Präsenz Pflegepädagogik studiert. Es kommt eher auf den jeweiligen Studiengang und den angestrebten Abschluss an.

Trotz gewisser Differenzen hat die Pflegepädagogik einige Eigenheiten, die sich anhand der folgenden typischen Studieninhalten gut veranschaulichen lassen:

  • Pädagogik
  • Didaktik
  • Psychologie
  • Pflegewissenschaft
  • Bildungswissenschaft
  • Soziologie
  • Ethik
  • Recht
  • Kommunikation
  • Politik
  • Wirtschaft

Beispiele für ein Fernstudium Pflegepädagogik

Es kommt gar nicht so selten vor, dass das Fernstudium Pflegepädagogik nur belächelt und nicht für voll genommen wird. Außenstehende haben zuweilen den Eindruck, es könne kein richtiges Studium sein, da keine Vorlesungen besucht werden und man stattdessen für sich allein lernt. Dass es sich dabei um eine grundlegende Fehleinschätzung handelt, wird spätestens dann klar, wenn man sich mit einigen Beispielen für ein pflegepädagogisches Fernstudium befasst.

Allein schon die Tatsache, dass international anerkannte akademische Grade verliehen werden, lässt eigentlich keinen Zweifel an der Vollwertigkeit des Fernstudiums Pflegepädagogik zu.

Wenn es zunächst um einen grundständigen Studienabschluss auf dem Gebiet der Pflegepädagogik geht, ist der Bachelor of Arts die richtige Wahl. Mit einem solchen Fernstudium kann unter anderem die IUBH punkten. An der Fernhochschule kann man flexibel Pflegepädagogik studieren und einen ersten akademischen Grad auf diesem Gebiet erlangen.

Spätestens wenn es um einen postgradualen Abschluss geht, lohnt es sich aber, den Blick weiter zu öffnen. So kann man beispielsweise an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft den Master of Health Management per Fernstudium erlangen. An der IUBH steht zudem der MBA Clinical Research Management als Fernstudium zur Auswahl.

Arbeitsfelder in der Pflegepädagogik

Über mangelnde Fernstudienmöglichkeiten kann man sich im Bereich der Pflegepädagogik kaum beschweren. Berufliche und/oder private Verpflichtungen sind somit kein Hinderungsgrund. Die Motivation steht und fällt allerdings mit den beruflichen Perspektiven. Es ist daher wichtig zu wissen, welche Karrierechancen im Bereich der Pflegepädagogik bestehen.

Zunächst kann man diesbezüglich auf die folgenden Arbeitsfelder verweisen:

  • Pflegeeinrichtungen
  • Berufsschulen
  • Fachschulen
  • Erwachsenenbildung
  • Pflegeberatung

Überall dort, wo pflegebezogenes Wissen vermittelt wird, kommen somit Absolventen der Pflegepädagogik zum Einsatz. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Beschäftigungsmöglichkeiten variieren auch die Verdienstmöglichkeiten. Wer ernsthaftes Interesse an einem Fernstudium Pflegepädagogik hat, sollte also konkrete Karrierepläne schmieden und sich dann mit den Möglichkeiten und Perspektiven des Fernstudiums befassen.


Pflegepädagogik Fernstudium
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 3,80 / 5
(30 Bewertung)
Loading...